Lektor auf Kreuzfahrtschiffen

Seit 2003 bin ich als als Lektor für landeskundliche, geschichtliche und kulturelle Themen unterwegs.

So unter anderem auf der MS Astor (ehemaliges ZDF Traumschiff), MS Astoria, TS Maxim Gorki, MS Amadea (aktuelles ZDF Traumschiff), MS Artania und auf der MS Europa (einziges 5 1/2-Sterne Schiff der Welt).

Mein Bestreben, Vorträge auf den deutschsprachigen Kreuzfahrtschiffen besonders lebendig und interessant, weit abseits vom klischeehaften Aufzählen historischer Daten, zu halten, haben mir nicht nur nur positive Resonanz unter den Kreuzfahrtgästen, sondern auch von den Kreuzfahrtdirektoren eingebracht. So wurde ich immer wieder engangiert. Mittlerweile wird es wohl die 31. Kreuzfahrt sein, die ich als Lektor mitgestalten durfte.

Gerne dürfen mich interessierte Reedereien für ein Engagement auf ihren Kreuzfahrtschiffen ansprechen.

Hier ein Auszug aus meinen Vortragsthemen-Katalog (Multimedia-Vortrag, je ca. 1 Stunde), welcher ständig erweitert wird:


Alle Meere:

DEEP OCEAN – Die Geheimnisse der Tiefsee – Teil 1

Ein interessanter Vortrag über Tiefsee-Monster, Black Smokers und Co. mit einzigartigen, teilweise seltenen Bildern.

DEEP OCEAN – Die Geheimnisse der Tiefsee – Teil 2

Ein weiterer interessanter Vortrag über das unbekannte Universum unter unseren Schiffsplanken mit einzigartigen, teilweise unveröffentlichten Bildern lädt Sie unser Lektor Wolfgang T. Müller in das MAXIM-Theater / Promenadendeck ein.

EINE KREUZFAHRT – DIE IST LUSTIG

Unser Lektor Wolfgang T. Müller lädt zu einer höchst vergnüglichen Lesestunde ein und liest aus seinem Reise-Roman über „das wirklich wahre Leben an Bord eines Luxusliners“ vor.  Sein rheinischer Humor wird sicherlich kein Auge trocken lassen!

PIRATEN – Schrecken der Weltmeere

Zu einem interessanten Vortrag über die Geschichte der Seeräuber, die auch heute noch – und mehr denn je – Schiffe entern, lädt Sie unser Lektor Wolfgang T. Müller ein. Die modernen Piraten sind technisch hoch ausgerüstet, und mit Schnellbooten überfallen sie blitzartig Tanker oder hochwertige Jachten. Sogar vor Kreuzfahrtschiffen machen sie keinen Halt. Wie die Kreuzfahrt-Reedereien Vorkehrungen treffen und wie sie möglichen Angriffen erfolgreich begegnen können, erfahren Sie in diesem aktuellen und spannenden Vortrag.

DIE GESCHICHTE DER KREUZFAHRT – WIE ALLES BEGANN

Der Weg ist das Ziel, Wind und Wellen spüren, an Bord alle Annehmlichkeiten genießen, genussvoll dem Fernweh frönen: Mit diesem Versprechen begeistert die Kreuzfahrt seit nunmehr 115 Jahren die Menschen. Vor 160 Jahren hätte niemand im Traum daran gedacht, freiwillig eine Seereise zu unternehmen. Denn noch befuhr man das Meer nur auf Segelschiffen – und war dabei jederzeit den Unbilden von Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb galt nur eine Maxime: Seinen Zielhafen suchte man in kürzester Zeit und möglichst ohne jeden Umweg zu erreichen. Doch dann kam der Dampfantrieb, und schon bald wurden Schiffsreisen zum reinen Vergnügen denkbar. Unser Lektor erzählt die spannende Geschichte der Kreuzfahrt von den Anfängen bis heute nach. Und Sie sind ein Teil der Geschichte.

SEEKRANKHEITEN UND ANDERE VERGNÜGUNGEN AUF HOHER SEE

Jeder kennt es, fürchtet es und jeder hat sein garantiertes, todsicheres Mittelchen dagegen parat. Hinter vorgehaltener Hand werden strengst gehütete Geheimnisse aus dem unergründlichen Fundes der Crew weiter gegeben. Unser Lektor Wolfgang T. Müller hat alle seine Erfahrungen, die er auf seinen vielen Kreuzfahrten gesammelt hat, in deinem kleinen vergnüglichen und satirischen Büchlein zusammengetragen und gibt nun sein wertvolles Wissen in einer kurzweiligen Lesestunde an die Kreuzfahrtgäste weiter. Es darf geschmunzelt und gelacht werden.


Pazifischer Raum / Südsee / Hawaii / Westküste Nordamerika / Mexiko / Indischer Ozean

Südsee

 DIE ENTDECKUNG DER SÜDSEE – TEIL 1 – WIE DIE POLYNESIER DEN PAZIFIK BESIEDELTEN

Eine Reise zu den Südsee-Inseln – wer hat nicht schon mal diesem sehnsüchtigen Traum nachgehangen? Marquesas, Tahiti, Bora-Bora, Samoa, Tonga – Namen, deren Klang alleine das Paradies verspricht. Doch ohne die liebenswürdigen und einzigartigen Menschen der Südsee wären die palmenumsäumten Inseln nur halb so schön und aufregend. Doch wo kamen diese schönen und stolzen Insulaner her? Was hat sie getrieben, Hunderte von Seemeilen ins Nichts aufzubrechen auf der Suche nach neuem Land? Unser Lektor Wolfgang T. Müller wird sich mit Ihnen in seinem spannenden Vortrag auf die Suche nach den letzten Geheimnissen dieser einzigartigen Völkerwanderung begeben. Und – soweit sei schon verraten – wird es lebhafte Diskussionen entfachen um die aktuelle Frage, ob die Polynesier sogar bis nach  Amerika gekommen sind.

DIE ENTDECKUNG DER SÜDSEE – TEIL 2 – AUF DEN SPUREN DER POLYNESIER.

Von Balboa, über Magellan, Tasman bis Wallis und Bouganville

DIE ENTDECKUNG DER SÜDSEE – TEIL 3 – AUF DEN SPUREN DER POLYNESIER.

CAPTAIN JAMES COOK – 1. WELTREISE

Der britische Seefahrer James Cook war sicherlich der alle überragenden Pazifikforscher des 18. Jahrhunderts. Ihm verdanken wir die Entdeckung der meisten der heutigen Südsee-Paradiese. Folgen Sie unserem Lektor Wolfgang T. Müller auf seiner multimedialen Reise mit der HMS Endeavour und schließen Sie sich Captain Cook’s erster Weltumsegelung an.

DIE ENTDECKUNG DER SÜDSEE –  TEIL 4 – AUF DEN SPUREN DER POLYNESIER.

CAPTAIN JAMES COOK – 2. WELTREISE

Mit der HMS Resolution und James Cook als unseren Kapitän starten wir heute in unserem Vortrag die 2. Weltumsegelung mit dem Ziel, die Existenz oder Nichtexistenz des geheimnisvollen Südkontinentes „Terra Australis Inkongnita“ zu beweisen. Wagen Sie sich vor in das ewige Südpolareis bis über den 70. Breitengrad hinaus und besuchen Sie mit unserem Lektor Wolfgang T. Müller die exotischen Osterinseln, Tahiti und Neuseeland.

DIE ENTDECKUNG DER SÜDSEE – TEIL 5 – AUF DEN SPUREN DER POLYNESIER.

CAPTAIN JAMES COOK – 3. WELTREISE

Die 3. Weltumsegelung im Jahre 1776 soll auch die letzte Reise Captain Cooks werden. Mit dem geheimen Sonderauftrag, eine Nord-Westpassage für England zu finden, befinden wir uns bei unserer virtuellen Reise wieder auf der HMS Resolution.

Gemeinsam mit unserem Lektor Wolfgang T. Müller entdecken wir in dem spannenden Vortrag über die letzte Reise James Cooks auch das heutige Hawaii und besuchen das Bering-Meer. Auf seltenen, historischen Bildern sehen wir, wie Cook bei einer Auseinandersetzung auf Hawaii sein Leben lässt und wie damit die Ära der wichtigsten Südsee-Entdeckungen zu Ende ging.

DER SÜDSEE-TRAUM PAUL GAUGUIN’S – TEIL 1 – VOM BÖRSENMAKLER ZUM MALER DER WILDEN AUF TAHITI

Paul Gauguin malte in der Südsee seine berühmten Bilder voller Farbenglut und exotischem Zauber. Er hinterließ die schönsten und berühmtesten Südsee-Gemälde mit heute unschätzbarem Wert. Dieser erste Teil der spannenden Biografie zeigt Gauguin als Kind, als Matrose auf den Weltmeeren, als Börsenmakler und als Freizeitmaler, der dann seinen „Vernunftjob“ endgültig aufgibt, um fortan als freier Künstler leben zu wollen. Und wir begleiten ihn auf seiner ersten Reise nach Tahiti. Unser Lektor Wolfgang T. Müller zeigt auch den unbekannten, exotischen Gauguin – natürlich mit seinen berühmten Südsee-Bildern.

DER SÜDSEE-TRAUM PAUL GAUGUIN’S – TEIL 2 – ZWEITE REISE NACH TAHITI UND SEIN LEBENSABEND AUF DEN MARQUESAS

Wir begleiten Gauguin auf seiner demütigenden Rückkehr nach Paris, sehen die Unverstandenheit der Kunstkritiker aufgrund seiner skandalösen exotisch-nackten Frauenbilder, kehren mit ihm für immer zurück nach Tahiti, erleben hautnah seine Auseinandersetzung mit den Missionaren auf den Marquesas und seine letzten Tage auf der Marquesas-Insel Hiva Oa. Unser Lektor Wolfgang T. Müller zeigt in seinem 2. Teil über das spannende Leben Paul Gauguins wieder viele Südsee-Bilder dieses Ausnahmegenies.

NOA NOA – DER SÜDSEE-TRAUM PAUL GAUGUIN’S

„Noa Noa“ – in der Sprache der Maori „wohlriechend“ – wählte Paul Gauguin als Titel seiner Aufzeichnungen über seine Wahlheimat Tahiti. Wohin sich der damals 43jährige Künstler zurückgezogen hatte. Ursprünglich als Hilfe zum Verständnis seiner Tahiti-Bilder für das Pariser Publikum gedacht, schuf Gauguin aus Geschichte und Geschichten, aus Mythos und Selbsterlebtem eine poetische Welt parallel zur gemalten. Dieser hochinteressante, multimediale Vortrag mit seinen berühmten Südsee-Bildern zeigt den unbekannten, exotischen Gauguin.

DIE „DEUTSCHE SÜDSEE“ – DIE DEUTSCHE KOLONIALZEIT IN NEUGUINEA, MIKRONESIEN UND MELANESIEN

Von Kannibalen, Missionaren, Südsee-Schönheiten und den deutschen Schutzgebieten. Zu einem interessanten Vortrag mit einzigartigen, historischen Bildern lädt Sie unser Lektor Wolfgang T. Müller ein.

Hawaii und Franz. Polynesien

HAWAI’I – GESCHICHTE, MYTHOS UND POLYNESISCHES ERBE „HAWAIKI’S“

Spätestens seit Elvis Presley 1961 mit der Ukelele in der Hand von „Blue Hawaii“ schwärmte, prägt die Inselkette im Pazifik unsere Vorstellung vom Paradies: Palmenhaine, die türkisfarbene Buchten säumen; Wasserfälle, die Gischt sprühend in grüne Canyons donnern; Hula-Tänzerinnen mit Orchideen im Haar. Klischees? Unser Lektor zeigt uns das geheimnisvoll-romantische Hawaii. Sechs Inseln, sechs Welten – Big Island, O‘ahu, Maui, Moloka‘i, Lana‘i, Kaua‘i.

HAWAI’I – DIE URALTE HEILKUNST DER KAHUNAS

Die Heilkunde der Kahunas, wie sich die Ärzte und Priester der Ureinwohner Hawaiis nannten, ist eine über viele Jahrhunderte tradierte ganzheitliche Medizin. Die alten, in unseren Breiten weitgehend unbekannten mentalen Techniken, Methoden der Energiearbeit und spirituellen Übungen sind nicht nur eine wirkungsvolle Präventivmedizin, sondern stellen auch kraftvolle Wege zur (Re)Aktivierung der Selbstheilungskräfte dar, die wichtigste Voraussetzung jeder Gesundung. Ein spannender Vortrag über die Heilkraft der Kahuna-Medizin aus dem Regenwald Hawai’is, das auch in Europa immer mehr Anwendung findet.

LEI-MAKING – DIE GESCHICHTE DER HAWAIIANISCHEN BLÜTENKETTEN

Die Tradition der Lei-Herstellung wurde von den Polynesiern mit der Besiedelung nach Hawaii gebracht. Die Kunst, Leis herzustellen stellte einen wichtigen Bestandteil ihrer Kultur dar. Gefertigt wurden diese ursprünglich aus Unmengen von frisch gepflückten Blüten, Blättern, Früchten, Muscheln, Samen, Nüssen, Federn und sogar Knochen und Zähnen verschiedener Tiere, die dann kunstvoll und üppig aneinander gefädelt wurden. Unser Lektor zeigt die verschiedenen Leis und deren Bedeutung, damit Sie gut vorbereitet sind bei Ihrer Shopping-Tour durch die hawaiianischen Lei-Stände.

ALOHA OE – EIN LIED GEHT UM DIE WELT

Kein Lied der Südsee ist bekannter als das von der letzten hawaiianischen Königin Lili’uokalani komponierte Liebeslied. Hunderte von Interpreten aus aller Welt und auch viele deutsche Sänger wie z.B. Freddy Quinn trugen den Traum vom Paradies musikalisch hinaus in die Welt. Doch kaum jemand kennt die wahre Geschichte des Liedes, an deren Entstehen ein preußischer Kapellmeister und sogar die österreichische Kriegsmarine maßgeblich beteiligt waren. Unser Lektor Wolfgang T. Müller entführt Sie mit seinem multimedialen Vortrag in die musikalische Welt Polynesiens und erzählt mit vielen Bildern die spannende und außergewöhnliche Geschichte dieses Liedes.

DAS „UNSERDEUTSCH“ IN DER SÜDSEE – ODER: WIE DER „KAISA“ NACH SAMOA KAM.

Viel Improvisation war nötig, wenn sich in den Südsee-Kolonien des Kaiserreiches Deutsche und Einheimische unterhalten wollten. Manche ihrer seltsamen Sprachmischungen blieben bis auf den heutigen Tag erhalten. Begleiten Sie unseren Lektor Wolfgang T. Müller auf einen höchst vergnüglichen Sprachkurs zu einer der exotischsten deutschen Sprachinseln und erfahren Sie, welche deutschen Worte Pate standen zum Beispiel bei den samoanischen Wörtern ‚ametimani oder katopele. Es darf geraten und gestaunt werden.

Australien

GREAT BARRIERE REEF – das größte Korallenriff der Erde –  Teil 1

GREAT BARRIERE REEF – das größte Korallenriff der Erde – Teil 2

DIE EINZIGARTIGE KUNST DER ABORIGINES

Älteste Zeugnisse abbildender Kunst in Australien sind Felsgravierungen der Aborigines, die teilweise bis zu 30.000 Jahre zurückdatiert werden. Damit stellt dies die älteste Kulturtradition der Welt dar. Die Aborigines kennen keine Schrift. Deshalb ist die Kunst eines ihrer wichtigsten Ausdrucksmittel. Aus diesem Grund sind die Traditionen und die Geschichte der Aborigines durch Malereien festgehalten worden. Als Untergrund für die Malereien dienen Holz, Rinde, Felsen, aber auch Höhlenwände. Insbesondere die uralte Punktmalerei auf Didgeridos und Bumerangs ist spannend und außergewöhnlich. Im Mittelpunkt dieses multimedialen Vortrages mit unserem Kunstexperten Wolfgang T. Müller steht auch die Deutung ihrer Traumbilder.

NEUSEELAND – AOTEAROA, DAS LAND DER GROSSEN WEISSEN WOLKE

‚Kia ora‘ scheint das ganze Land dem Besucher entgegenzurufen, ‚Herzlich willkommen‘. Neuseeland, dieser riesige Abenteuerspielplatz am anderen Ende der Welt, bietet dem Reisenden herzliche Gastfreundschaft in einer überwältigenden Naturlandschaft. Eisige Gletscher und rauchende Vulkane, quirlige Städte und einsame Seen, üppige Regenwälder und dramatische Steilküsten – hier wird jeder Pfad zu einer Entdeckung. Unser Lektor nimmt Sie mit auf eine Reise zu Fabelwesen, Hobbits und der magischen Kultur der Maori.

Asien

DER ASIEN-KNIGGE

Wo „Fettnäpfchen“ im Reich der Mitte lauern und wie wir sie „umschiffen“ können. Ein Crash-Kurs mit heiteren Quizfragen zum gegenseitigen Verstehen.

FENG SHUI – DIE WOHNKUNST DER ALTEN CHINESEN

Feng Shui – Das Leben und Wohnen in Harmonie –  gehört im gesamten asiatischen Raum zur unabdingbaren Lebensphilosophie. Auch wir im Westen können davon profitieren. Unser Lektor Wolfgang T. Müller zeigt in einem interessanten Vortrag, wie man z.B. seine „Reichtum-Ecke“, die „Mitte der Gesundheit“ oder auch seine „Freundschafts-Ecke“ in seinem Haus findet und mit wenigen Dingen herrichtet – auf dass Wohlstand, Gesundheit und helfende Freunde einkehren können.

DER BUDDHISMUS –RELIGION ODER WEISHEITSLEHRE?

Ein interessanter Vortrag über den Nachlass Buddhas.

Mexiko

FRIDA KAHLO – EIN LEIDENSCHAFTLICHES LEBEN

„Viva la vida – es lebe das Leben!“ Auch ein halbes Jahrhundert nach ihrem Tod fasziniert die mexikanische Malerin Frida Kahlo durch ihre Kunst, ihr Leben und ihr Schicksal. Sie war die Ehefrau von Diego Rivera, Freundin von Trotzki, Tina Modotti, André Breton, eine Rebellin und Revolutionärin. Diese reich bebilderte, multimediale Biographie ist ein besonderes Vortragserlebnis unseres Lektors Wolfgang T. Müller auf den Spuren eines einzigartigen Menschen.


Atlantischer Ozean / Karibik

Allgemein

AMERIKA VOR KOLUMBUS: DIE GESCHICHTE EINES UNENTDECKTEN KONTINENTS

Unser Lektor Wolfgang t. Müller erzählt Ihnen die unbekannte Geschichte des vorkolumbischen Amerikas. Er macht deutlich, dass die indianischen Kulturen oftmals weiter entwickelt waren als die europäische. Ihre Boote waren schneller und wendiger als die der Europäer, ihre Städte größer als das damalige Paris. Kolumbus‘ Ankunft in Amerika veränderte den Kontinent fundamental. Zwei Zivilisationen trafen aufeinander, deren Historie und Kultur unterschiedlicher nicht hätten sein können, und für die Ureinwohner war die Begegnung folgenschwer: Die Masern-, Pocken- und die Grippeviren, welche die Europäer einschleppten, rafften einen Großteil von ihnen dahin, Kriege entmachteten sie. Die Indianer waren keine nomadischen, ökologisch vorbildlichen Menschen, die zu Pferde Büffel jagten. Sie erbauten und bevölkerten einige der größten und reichsten Städte der Welt. Keineswegs abhängig von der Großwildjagd, lebten die meisten Indianer auf Farmen. Amerika war unermesslich geschäftiger, mannigfaltiger und dichter bevölkert, als es sich die Forscher früher vorgestellt hatten. Und älter war es auch.

COLUMBUS UND DIE ENTDECKUNG DER NEUEN WELT

Nach monatelanger, gefahrenvoller Reise, nach zähem Ringen mit den Elementen und drohender Meuterei landet Christoph Columbus am 12. Oktober 1492 auf der Insel Guanahani. Er war fest davon überzeugt die Ostküste Indiens erreicht zu haben, doch was er in Wirklichkeit entdeckt hatte war die Neue Welt: Amerika. Durch verschiedene Dokumente, allen voran das von Kolumbus selbst verfasste Bordbuch, Augenzeugenberichte und authentische Aufzeichnungen wird die Entdeckung Amerikas durch den spannenden Vortrag unseres Lektors Wolfgang T. Müller wieder lebendig.

DIE KELTEN – FÜRSTEN, KRIEGER UND DRUIDEN – Auf den Spuren einer rätselhaften Kultur

Die Kelten sind das älteste namentlich bekannte Volk nördlich der Alpen. Sie siedelten vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer, von den Pyrenäen bis in die deutschen Mittelgebirge, sie gründeten Paris, eroberten Rom, zerstörten London. Doch wer sie wirklich waren, woher sie kamen und warum es sie heute als Volk nicht mehr gibt, wird Ihnen unser Lektor Wolfgang T. Müller in einem kurzweiligen Vortrag erzählen

DER HEILIGE GRAL UND SEINE ERBEN – Könige, Ketzer, Tempelritter.

Ist der Heilige Gral der mittelalterlichen Sagen, das mystische Sinnbild des Heiligen Blutes, vielleicht doch eine geschichtliche Realität, die Jesus und seine möglichen Nachkommen in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen? Wer ist dieser Geheimorden wirklich, der das Geheimnis um den Heiligen Gral bis heute streng hütet. Welche Macht und welches Wissen gehen wirklich vom Heiligen Gral aus? Welches okkulte Mysterium  birgt der kleine französische Ort nahe den Pyrenäen wirklich, an der heute täglich hunderte Pilger auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela vorbeikommen? Gehen Sie mit unserem Lektor Wolfgang T. Müller gemeinsam auf Entdeckungsreise zu einem der letzten großen Geheimnisse der christlichen Weltreligion.

ICH BIN DANN MAL WEG – Auf den Spuren des JAKOBS-PILGERWEGES NACH SANTIAGO DE COMPOSTELA

Die christliche Tradition kennt drei uralte Pilgerwege, die jedem, der sie ging, Segen versprachen. Der eine führt nach Rom zum Grab des Petrus, der zweite war der Weg zum Grab Jesu in Jerusalem und der dritte Weg führt zu den Reliquien des Apostel Jakobus, der an einem kleinen spanischen Ort namens Compostela seine letzte Ruhe fand. Diejenigen, die diesen dritten Weg gingen, nannten sich Jakobsbrüder und sie wählten als Symbol die Muschel. Unser Lektor Wolfgang T. Müller erzählt in seinem Vortrag die Entstehung und Bedeutung des Jakobsweges bis zum heutigen Tag und verrät, warum viele Pilger noch weiter wandern bis Finisterre zum „Ende der Welt“, auch wenn sie am Ziel in Santiago de Compostela angekommen sind.

LE MONT SAINT-MICHEL – Sagenumwobene Insel im Spiel der Gezeiten

Keine andere bewohnte Insel hat eine solch bewegte Vergangenheit wie die 36 Einwohner zählende Felsenformation und Unesco-Weltkulturerbe im Atlantik. Hier werden Mythen und Legenden wieder lebendig, hier gibt es den größten Tidenhub der Welt, hier liegt eines der wichtigsten Etappen des Jakobsweges, hier soll der Heilige Gral versteckt sein. Grund genug, dass unser Lektor Wolfgang T. Müller dieses weltberühmte Postkartenmotiv näher unter die Lupe nimmt und sie mitnimmt in die Welt der Artussage.

Azoren / Kanarische Inseln / Madeira

AZOREN – SEHNSUCHTSINSELN FÜR ENTDECKER

Das Azorenhoch ist sprichwörtlich; doch wonach ist es benannt? Mitten im Atlantik liegt die Inselgruppe der Azoren, eine windumtoste Idylle, aus dem Meer geboren. Der einsamste, abgelegenste Punkt Europas, ein extremer Außenposten, Stützpunkt für Atlantiküberquerer seit Jahrhunderten. Eine wildromantische Landschaft von herber Schönheit ist zu entdecken. Sattgrüne, von Steinen durchsetzte Hänge, mächtige Vulkane, Lavahöhlen und idyllische Seen, schwarze Strände und Mondlandschaften, exotische Gärten, aber auch ein berühmtes altes Weinbaugebiet, pittoreske Fischerdörfer und bunte Volksfeste, einsame Leuchttürme und ein tiefblaues Meer, das an eine bizarr geformte Küstenlinie brandet. Unser Lektor Wolfgang T. Müller stimmt Sie mit farbgewaltigen und spektakulären  Bildern ein auf Ihre nächste Destination.

DIE KANAREN – DIE SEHNSUCHT NACH DEN BERGEN IM MEER

Die Kanarischen Inseln bezeichnete schon Plinius der Ältere als ‚glückliche Inseln‘ und auch in der Gegenwart erscheinen die Kanaren mit ihrer herrlichen Landschaft, einzigartigen Vegetation und ozeanisch-subtropisch mildem Klima als ein von der Natur bevorzugter Landstrich. Zerklüftete Gebirge, schwarze Lavafelder, fruchtbare grüne Täler und das intensive Türkisblau des Atlantiks – die Kanarischen Inseln bieten viele kontrastreiche An- und Aussichten. Unser Lektor Wolfgang T. Müller entführt Sie auf die bei Deutschen nicht zu Unrecht beliebtesten Urlaubsinseln im Atlantischen Meer.

MADEIRA: BLUMENINSEL IM ATLANTIK

Schon Shakespeares Falstaff war bereit, für „ein Glas Madeira und ein Hühnerbein“ seine Seele hinzugeben. Aber Madeira ist mehr als sein gleichnamiger Wein, Leuchtende Hortensien, gelbrote Fackellilien und lilafarbene Bougainvilleen haben den Beinamen „Insel des ewigen Frühlings“ geprägt. Aber wussten Sie auch, dass es die zauberhafte Landschaft ohne das ausgeklügelte System der Levadas, der künstlichen Wasserläufe, gar nicht gäbe? Und dass Madeira seine Blütenpracht botanikverliebten Engländern verdankt? Entdecken Sie mit unserem Lektor Wolfgang T. Müller die Blumeninsel Madeira!

Karibik

Die Karibik – Trauminseln der Glückseligen

Weiße Strände, blauer Himmel, ewiger Sonnenschein … wer träumt nicht von einem Urlaub im Paradies unter Palmen? Um die vielen verschiedenen Inseln der Karibik kennenzulernen, gibt es kein besseres Mittel als ein Kreuzfahrtschiff – und Ihr Lektor Wolfgang T. Müller entführt Sie mit interessanten Hintergrundwissen exakt zu Ihren gebuchten Inseln.
Leise schwappen die Wellen an den Rumpf des mächtigen Kreuzfahrtschiffes, das majestätisch zwischen traumschönen Inseln mit märchenhaften Stränden dahingleitet. Sanfter Reggae weht herüber, bunte Häuserzeilen locken zum Bummel durch die Gassen, während exotische Tiere ihren Ruf über den nahen Regenwald schicken. Ein Traum? Nein, tägliche Realität, denn Ihre Kreuzfahrt führt Sie durch eine der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen der Welt!


Skandinavien / Ostsee / Nordlandreisen inkl. Island u. Spitzbergen

Allgemein

DIE WELT DER WIKINGER

Sie galten als die „Terroristen“ des Mittelalters und versetzten vor über tausend Jahren ganz Europa in Angst und Schrecken. Blitzartig tauchten sie mit ihren wendigen Langschiffen und bis an die Zähne bewaffnet auf. Die „Nordmänner“ aus dem skandinavischen und baltischen Raum überfielen Dörfer, plünderten Klöster, versklavten die Bewohner und brannten nieder, was sie nicht mitnehmen konnten. Wer waren diese furchterregenden, unbezwingbaren Männer aus dem Norden, und wie lebten sie? Waren die Wikinger wirklich nur mordlüsterne Barbaren, die brennend und sengend die Kulturzentren Europas zerstörten? Unser Lektor Wolfgang T. Müller zeichnet in einem spannenden Bildervortrag das Leben der seefahrenden Normannen nach.

DIE HEILKUNST DER WIKINGER

Eira ist die nordische Göttin der Medizin und Heilgöttin. Ihre Aufgabe ist es, jede Krankheit, von der die Götterkönigin befallen wird, sofort zu heilen. Auf der Erde unterrichtete sie sterbliche Frauen in der Heilkunst. Sie zeigte, welche Kräuter zum Heilen geeignet sind und wie man am besten Wunden versorgt. Die irdischen Schamaninnen gaben über die Jahrhunderte hinweg ihr Heilwissen weiter. Es vermischte sich mit dem Heilwissen der keltischen Druiden, wurde von Hildegard von Bingen weiterentwickelt und ist heute in der hochtechnisierten Welt so aktuell wie nie zuvor. Schon die alten Gesundbeterinnen wussten um die heilsame Kraft des Betens und des Handauflegens. Neueste Forschungen auf dem Gebiet der Quantenphysik beweisen nachdrücklich die Heilkraft, die Berge versetzen kann. Unser Lektor Wolfgang T. Müller demonstriert in seinem hochinteressanten Vortrag und an einigen geistheilerischen Grundtechniken, dass das uralte schamanische Wissen auch sogenannte Wunderheilungen möglich machen kann.

Ostsee

BERNSTEIN – DAS GOLD DER OSTSEE

Fossilie – Brennstoff – Handelsgut – Tauschobjekt – Zahlungsmittel – Kriegsbeute – Mythos – Schmuck – Heilstein – 8. Weltwunder…Viele Bezeichnungen trägt der Harz, der bis zu 80 Millionen Jahre alt sein kann. Unser Lektor Wolfgang T. Müller erzählt Ihnen die faszinierende Geschichte des Baumharzes, zeigt Ihnen, woran Sie Fälschungen erkennen können und gibt Ihnen Tipps, den Bernstein auch als Heilstein anzuwenden.

DAS BERNSTEINZIMMER – DIE WAHRE GESCHICHTE ÜBER DAS 8. WELTWUNDER

Das einmalige Bernsteinzimmer wurde 1716 vom Preußenkönig Friedrich I. in Auftrag gegeben und gelangte später nach St. Petersburg. 1944 verschwand es spurlos in den Wirren des 2. Weltkrieges. Seitdem gehört  das legendäre Bernsteinkabinett zu den am meisten gesuchten Schätzen dieser Welt. Ist das Bernsteinzimmer wirklich verbrannt oder  existiert es noch? Wenn ja – wo könnte es sein? Unser Lektor Wolfgang T. Müller zeichnet die spannende Geschichte des Bernsteinzimmers nach und geht mit Ihnen gemeinsam auf Schatzsuche.

Skandinavien, Nordlandreisen

SKANDINAVIEN – HEIMAT DER TROLLE UND LICHTFEEN. DIE MYTHEN- UND SAGENWELT DER NORMANNEN.

Skandinavien ist das Land der Märchen, Mythen und Legenden über die Anderswelt. Naturgeister begegnen uns auf unserer Ostsee-Entdeckungsreise überall. Höchste Zeit, sich mit diesen mystischen Wesen intensiv zu beschäftigen – sind sie doch heute so lebendig wie nie zuvor. Unser Lektor Wolfgang T. Müller ist bestens vertraut mit der Welt der Elementarwesen und wird Sie in die geheimnisvollen Andersreiche der germanisch-nordischen Mythologie mitnehmen.

Mittelmeer / Schwarzmeer

DAS OSMANISCHE REICH – DIE GESCHICHTE EINER GROSSMACHT

Dies ist die Geschichte eines der bedeutendsten Großreiche der Weltgeschichte, des Osmanischen Imperiums. Um 1300 gegründet, eilte es die nächsten 300 Jahre von Sieg zu Sieg. Mit der Eroberung Konstantinopels 1453 entwickelte es sich zu einer Großmacht, die seit dem 16. Jahrhundert von Mekka bis zu den Pforten Wiens herrschte. Erst mit der Ausrufung der Republik Türkei durch Kemal Atatürk (1923) war das Ende des Osmanischen Reiches besiegelt. Was waren die Gründe für den spektakulären Aufstieg zu einer militärischen Vormacht, der das Abendland erst sehr spät Paroli bieten konnte? Welche Erklärung gibt es für die lange innere Stabilität des Riesenreiches, das über 600 Jahre Bestand hatte? Unser Lektor Wolfgang T. Müller stellt diese beiden Fragen in den Mittelpunkt seines spannenden Vortrages.

PABLO RUIZ PICASSO – DAS GENIE DES JAHRHUNDERTS – TEIL 1 –  VON ANBEGINN BIS ZUR ROSA PERIODE

Pablo Picasso begann mit sieben Jahren Kunstunterricht bei seinem Vater zu nehmen und hörte bis zu seinem Tod mit 91 Jahren nie mehr auf zu malen und zu gestalten. Wie kaum ein anderer hat er die Kunst des 20. Jahrhunderts geprägt. Zeit seines Lebens hat er sich bemüht, den künstlerischen Blick eines Kindes zu bewahren. Als Mensch war Pablo Picasso impulsiv, egozentrisch und kompromisslos, als Künstler von unerschöpflicher Schaffenskraft.

PABLO RUIZ PICASSO – DAS GENIE DES JAHRHUNDERTS – TEIL 2 –  VOM KUBISMUS BIS GUERNICA

Pablo Picasso begann mit sieben Jahren Kunstunterricht bei seinem Vater zu nehmen und hörte bis zu seinem Tod mit 91 Jahren nie mehr auf zu malen und zu gestalten. Wie kaum ein anderer hat er die Kunst des 20. Jahrhunderts geprägt. Zeit seines Lebens hat er sich bemüht, den künstlerischen Blick eines Kindes zu bewahren. Als Mensch war Pablo Picasso impulsiv, egozentrisch und kompromisslos, als Künstler von unerschöpflicher Schaffenskraft.

PABLO RUIZ PICASSO – DAS GENIE DES JAHRHUNDERTS – TEIL 3 –  DAS DRITTTEUERSTE GEMÄLDE DER WELT UND SEINE SPÄTWERKE

Pablo Picasso begann mit sieben Jahren Kunstunterricht bei seinem Vater zu nehmen und hörte bis zu seinem Tod mit 91 Jahren nie mehr auf zu malen und zu gestalten. Wie kaum ein anderer hat er die Kunst des 20. Jahrhunderts geprägt. Zeit seines Lebens hat er sich bemüht, den künstlerischen Blick eines Kindes zu bewahren. Als Mensch war Pablo Picasso impulsiv, egozentrisch und kompromisslos, als Künstler von unerschöpflicher Schaffenskraft.

Weiterhin…

Sollten gewünschte Themenvorträge nicht aufgelistet sein, so bitte ich um entsprechende Hinweise und Wünsche. Mein Themenkatalog wird ständig erweitert.